Sprachpolitik

Die Oertli-Stiftung setzt sich für die gegenseitige Verständigung zwischen den Sprachregionen und somit auch für die Förderung der Landesprachen in der Schweiz ein. Dazu gehört ihr Engagement für eine zweite Landessprache als erste Fremdsprache im Schulunterricht. 

Aktion der Oertli-Stiftung für eine zweite Landessprache im Schulunterricht

Zum europäischen Tag der Sprachen 2006 lancierte die Stiftung eine Plakatkampagne mit 35 Sujets unter dem Moto „verstehen verbindet“. Auf den Plakaten sind jeweils Paare von „falschen Freunden“ aus den vier Landessprachen zu sehen. Die Stiftung erhielt für die Kampagne zusammen mit der Werbeagentur Publicis AG Zürich den SwissPosterAward 2005 Bronze in der Kategorie Kultur.

Plakataktion der Oertli-Stiftung zur Sprachenpolitik
Plakataktion der Oertli-Stiftung zur Sprachenpolitik
Plakataktion der Oertli-Stiftung zur Sprachenpolitik