Aktuelles

Zwischen August und Dezember 2022 haben wir uns eine Auszeit genommen. 

Die Anzahl Gesuche war im Jahr 2022 so stark gestiegen, dass der Bearbeitungsaufwand die Kapazität unserer 50%-Administrationsstelle bei weitem überstieg. Wir stellten zudem fest, dass in den letzten Jahren auch der Bearbeitungsaufwand – unter anderem wegen dem immer dichter werdenden Mailverkehr – grösser geworden war.

Nachdem wir unsere gesamten Arbeitsabläufe evaluiert, angepasst und möglichst vereinfacht hatten, beschlossen wir, in Zukunft ein niederschwelliges Formular für die Sparte «Brückenschlag» von den Gesuchstellenden ausfüllen zu lassen. Bisher haben wir viel Zeit darin investiert, Dokumente nachzufordern, Eingaben zu komplettieren und Projektdossiers eingehend auf unseren Stiftungszweck hin zu prüfen, bevor sie dem Stiftungsrat vorgelegt werden konnten.

Das neue Formular enthält eine Checkliste mit allen Dokumenten, welche die Stiftung benötigt. Sie finden es unter «Gesuche». Wir erhoffen uns von dieser Massnahme, dass die neuen Eingabedossiers bereits beim ersten Anlauf alle Informationen enthalten, die wir benötigen. Da es uns ein Anliegen ist, Kulturschaffende nicht unnötig mit administrativem Aufwand zu belasten, haben wir das Formular sehr einfach gehalten und hoffen, Ihnen nicht allzu grosse Umtriebe zu verursachen.

Die Gesuche werden vom Stiftungsrat vor Ort bearbeitet. Darum sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie per Post eingeben.